Aufrufe
vor 5 Jahren

XtraBlatt 01-2016

  • Text
  • Krone
  • Menschen
  • Maschinen
  • Landwirte
  • Frankreich
  • Tiere
  • Stroh
  • Milch
  • Familie
  • Ballen

MENSCHEN WISSEN Krone

MENSCHEN WISSEN Krone Ersatzteillogistik RUCKZUCK VOR Ersatzteile werden am späten Nachmittag bestellt und sind am nächsten Morgen beim Kunden. Doch wie funktioniert eigentlich die Logistik im Hintergrund? XtraBlatt hat eine Nachtexpress-Lieferung für Sie begleitet. J eder Landwirt und Lohnunternehmer kennt das Problem: Trotz sorgfältiger Wartung und Saisonvorbereitung lassen sich Maschinenausfälle im Ernteeinsatz nicht völlig vermeiden. Sind Bauteile defekt, muss so schnell wie möglich Ersatz her – da zählt manchmal jede Stunde. Krone ist darauf bestens vorbereitet. Allein in Deutschland sorgen mehr als 250 Vertriebs- und Servicepartner durch ihre Bevorratung dafür, dass Ersatz- und Verschleißteile sehr schnell verfügbar sind. Zusätzlich werden die Händler dabei von sieben Krone-Regionallagern sowie drei 22

ORT wird, geht vom Fachhändler MAREP im Krone-Lagerleitstand ein. Genauer gesagt: Aus der Händler-Filiale in Teterow gelangt die Bestellung zum zuständigen Regionallager in Dambeck. Das gesuchte Teil ist dort auch vorrätig. Wäre dies ausnahmsweise nicht der Fall, käme die Lieferung – vom Zeitpunkt des Kommissionierens bis zur Übergabe der reparierten Maschine an den Endkunden – auch aus dem Zentrallager über Nacht pünktlich an. In ganz dringenden Fällen sind auch superschnelle Sonderfahrten möglich, damit die Maschine in wenigen Stunden – so zügig es nur geht – wieder einsatzbereit ist. Kurz gefasst: Es werden alle Hebel in Bewegung gesetzt. Um dieses zu verdeutlichen, werden wir aus Spelle die Lieferung begleiten. In diesem Fall erfordert der Zeitdruck keine Tagesexpressfahrt. Vielmehr reicht der Versand über Nacht – der Kunde möchte am nächsten Vormittag weiterpressen. garantiert. Das können nur wenige, denn dafür braucht es eine ausgeklügelte Logistik, wie wir noch sehen werden. 18:33 Uhr: Der NSE-Transporter erreicht das Tor 2 am Krone-Ersatzteilzentrum in Spelle. Fahrer Manuel Osuna lädt alle Lieferungen ein und nimmt unser Paket für die Weiterfahrt nach Osnabrück mit. Hier startet die Tour – auch wir steigen in den Transporter ein. 19:14 Uhr: Wir kommen in Osnabrück bei der Niederlassung von Hellmann Worldwide Logistics an, einem der sieben NSE-Gesellschafter. Hier werden alle Sendungen je nach Land oder Empfänger innerhalb Deutschlands sortiert, auf die jeweiligen Zielgebiete verteilt und weitergeschickt. Alles wirkt gut organisiert, aber man merkt: Es geht energisch zu – Schnelligkeit ist Trumpf. Und Zuverlässigkeit, denn jede Warensendung wird während Werksvertretungen unterstützt. Und wenn alle Stricke reißen, gehen dringend benötigte Ersatzteile per Nachtkurier aus dem Hauptlager in Spelle auf die Reise. Aber welche Logistik ist eigentlich notwendig, dass die Kunden binnen weniger Stunden die Bestellung bekommen? Kristin Dierkes (Krone Marketing) und Elisa Gödde (Krone T-Vision) haben eine solche Nachtversandlieferung über 500 km aus dem Emsland nach Mecklenburg- Vorpommern begleitet. 16:28 Uhr: Ein Auftrag über eine Koppel, die für die BiG Pack 1290 HDP HS benötigt 16:32 Uhr: Lagerleitstand-Mitarbeiter Daniel Deventer gibt den Auftrag per Mausklick am Computer frei. Krone arbeitet mit einem computerbasierten dynamischen Lagersystem. Unmittelbar nach der Auftragsfreigabe erscheint der Auftrag direkt auf den Scannern der Lagermitarbeiter. Das Ersatzteil wird in Windeseile „gepickt“, also aus dem Lagerregal genommen, per Scan dokumentiert und zur Packstation gebracht, wo es versandfertig gemacht wird. Insgesamt gehen so pro Tag rund 5.000 Teile auf die Reise. Das macht im Jahr mehr als 8.000 t Material! 16:44 Uhr: Die Koppel ist versandfertig. Nun kann der Nachtexpress-Dienst Night Star Express (NSE) die Sendung abholen. Insgesamt sollen heute von Spelle aus 590 Lieferungen und etwa 1.400 Packstücke per NSE verschickt werden. Stärke dieses Dienstleisters ist, dass eine Bestellung, die noch am späten Nachmittag eingeht, bundesweit am nächsten Morgen garantiert zugestellt wird – mit Betonung auf Daniel Deventer (Krone-Lagerleitstand) gibt den Auftrag für das Kommissionieren frei. Jetzt geht das Gerenne los – ruckzuck wird das bestellte Ersatzteil gepickt, per Scan verbucht und mit einem Etikett versehen. 23